Summe: 0,00 €

Ausgebrochene Kante an Arbeitsplatte

Wir arbeiten mit dem Reparatur-Set für lackierte Holzoberflächen. Lose, schadhafte und hochstehende Laminatteile mit einem scharfen Messer oder Stechbeitel ablösen.

Imprägnieren Sie die Trägerplatte mit dem Pinsel-Fix Klarlack. Tragen Sie zwei bis drei Schichten auf (zwischendurch trocknen lassen).

Wählen Sie die geeigneten Hartwachsfarben aus, die im Material vorkommen: die hellste, die dunkelste und eine mittlere.

Vermischen Sie die Farben mit dem Schmelzer auf einem Reststück (z.B. Laminat) zu einer hellen Grundfarbe. Bitte beachten Sie: Den hier gezeigten blauen Schmelzer erhalten Sie ab sofort in transparent.

Füllen Sie jetzt das Wachsgemisch mit dem Schmelzer in die Schadstelle ein. Den Schmelzer dabei immer wieder abkühlen lassen.

Sie können das flüssige Hartwachs auch mit dem Füllstoffhebel aufnehmen und in die Schadstelle drücken.

Tragen Sie mit den runden Hobelrillen überschüssiges Wachs von der Kante ab.

Mit dem dunklen Farbton können Sie nun die Maserung ganz einfach nachahmen.

Zum Schluss versiegeln Sie die reparierte Stelle mit Klarlack, um sie vor Staub und Schmutz zu schützen.

Nach einigen Minuten ist der Lack getrocknet. Sie können dann den Glanzgrad mit dem Schleif- und Poliertuch anpassen. Fertig.

Wir danken der "selbst ist der Mann"-Redaktion für die Bildreportage und die zu Verfügung gestellten Bilder.